Gartenschau

Im Gegensatz zu den üblichen Bildersaustellungen in geschlossenen Räumen, möchte ich Sie einmal hinausführen in die grüne und blühende Natur. Wiesen, Gärten und Parkanlagen sind interessante Kulissen, in denen Bilder mit leuchtenden Farben, einen würdigen Rahmen finden. Schlendern Sie in aller Ruhe durch diese Ausstellung, die Kunst und Natur vereint.

Frühling

Jeden Morgen öffnen sich neue Blüten in meinem Garten und die
Luft ist erfüllt vom freudigen Erwarten. Der Lenz ist da!
Seht nur wie Gras und Blumen triumphieren
und die Vöglein jubilieren.
Der Lenz ist da !

Sommer

O, Sommerfrühe blau und hold! Es trieft der Wald von Sonnengold,
in Blumen steht die Wiese.
Die Rosen blühen rot und weiß und durch die Felder wandelt leis’,
ein Hauch vom Paradiese.
Die ganze Welt ist Glanz und Freud’ und bist du jung, so liebe heut’
und Rosen brich mit Wonnen !
Und wardst du alt, vergiss der Pein und lerne dich am Wiederschein,
des Glücks der Jugendsonnen.

<Emanuel Geibel, 1815 – 1884>

Herbst

Schon mischt sich Rot in der Blätter Grün,
Reseden und Astern im Verblüh’n,
die Trauben geschnitten, der Hafer gemäht,
der Herbst ist da, das Jahr wird spät.

Und doch (ob Herbst auch) die Sonne glüht,
weg drum mit der Schwermut aus deinem Gemüt !
Banne die Sorge, genieße was frommt,
eh’ Stille, Schnee und Winter kommt.

<Theodor  Fontane>